Pronájem led obrazovky v Österreich

Mieten Videowall Komplett 6 x 3 m inklusive Anlieferung, Aufstellung und Betrieb.
Theresianische Militärakademie, Bodenmüller ist im CIC2 die Siegerin – Daniel Dunst (St) auf Platz zwei

Höchste Konzentration war heute in der schwersten internationalen Vielseitigkeitsklasse dieses Turniers in der Theresianischen Militärakademie angesagt! Nach Dressur und Springen lag die Schweizer Amazone Eveline Bodenmüller mit ihrem 11-jährigen Holsteiner Wallach Waldmann nicht mal einen Abwurf weit vor dem besten Österreicher in dieser Klasse, Daniel Dunst, in Führung.

Doch die Schweizerin verschenkte heute keinen Zentimeter, lieferte einen astreinen Parcours ab und galoppierte mit gesamt 45,20 Punkten als große Siegerin in das Ziel. Blendend lief es auch für den Steirer Daniel Dunst vom HSV Feldbach “RC Schloß Kornberg¨. Er ritt mit seinem Trakehner Wallach Daiquiri Key West ebenfalls eine Nullrunde im Parcours und behielt mit lediglich 30 Zehntelpunkten Rückstand den zweiten Spitzenrang (45,50). Seine Klasse bewies der Steirer auch mit Gidran III, seinem zweiten Pferd im Bewerb, mit dem er noch zusätzlich Rang fünf belegte.

Gestern hatte sich die Schweizerin Joelle Bruni (SUI) mit Quadum vom vierten Rang nach der Dressur auf den dritten Rang nach dem Gelände vorgekämpft, heute wahrte sie ihre Chancen auf den Stockerlplatz mit einer Nullrunde und blieb mit gesamt 50,60 Punkten Dritte. Bester Niederösterreicher in dieser Klasse wurde Manfred Rust, der mit seinem Hugo Holiday 2 Platz sechs belegte (57,40).

Felix Etzel (GER) gewinnt die CIC1* – Roland Pulsinger (NÖ) auf Platz fünf

Der Springparcours wurde heute Charlotte Whittaker (GER) mit ihrem Poupe de Sire in der CIC1* Vielseitigkeit zum Verhängnis. Die Deutsche musste ihre Führung nach Dressur und Gelände nach einem Verzicht im Parcours knapp aber doch an ihren Landsmann Felix Etzel abgeben, denn sie schaffte es mit ihrem zweiten Pferd, der KWPN Stute Belmont Virlandie und einem astreinen Parcours vom vierten Zwischenrang doch noch auf Platz zwei (53,60). Der Deutsche wahrte als zweiter im Zwischenklassement alle Chancen, leistete sich mit seinem 13-jährigen Irischen Sportpferd Sultan of Ping keinen Fehler im Springparcours und ritt mit gesamt 52,90 Punkten als CIC1*-Sieger vom Platz.
Auf Rang drei war hingegen Marie Kriegisch (GER) mit ihrer Heraldik XX-Tochter Huebscher Huepfer nach der Dressur gelegen, nach dem Gelände lag sie auf Rang sechs und heute konnte sie mit einem fehlerfreien Parcours und gesamt 54,60 Punkten wieder Platz drei zurückerobern.

Starke Nerven zeigte Veranstalter Major Roland Pulsinger, der im Sattel seines 14-jährigen Holsteiner Wallachs Coloredo mit lediglich einem Abwurf im Parcours sowohl seine Chancen auf eine Top-Ten-Platzierung in dieser CIC1* Vielseitigkeit, als auch seinen Anspruch auf einen Top-Platz bei den NÖ Landesmeisterschaften wahrte. Gesamt 55,80 Punkte bedeuteten Rang fünf im internationalen Klassement und den Vize-Landemeistertitel in der NÖ Lm. Eine weitere heimische Top-Ten Platzierung erreichte Clemens Croy (NÖ) mit Fridolin 14 und dem siebten Rang.

Charlotte Dobretsberger ist die neue NÖ Landesmeisterin Allg. Klasse

Gleich ihrem ersten Jahr als Junge Reiterin krönte sich Charlotte Dobretsberger heute zur NÖ Landesmeisterin! Aufgrund des Startermangels in ihrer Klasse (Junge Reiter) konnte sie (mit einem Koeffizienten bewertet) in der Wertung der Allg. Klasse mitreiten. Im Sattel ihres erst 7-jährigen Holsteiner Hengstes Larifari 2 überzeugte die Badenerin nach Springen und Dressur auch im Parcours und konnte als neue NÖ Landesmeisterin in der Allgemeinen Klasse mit gesamt 45,00 Punkten vom Platz reiten. Zum Vizemeister kürte sich Veranstalter Roland Pulsinger, der in der CIC1* Platz fünf belegte und gesamt 55,80 Punkte am Konto hatte. Rang drei ging mit 59,30 Punkten aus der CIC1* Wertung an den NÖ LM von 2014, Clemens Croy.